Ashtar – „Die drei Etappen des Sprungs in die Dichte – Das Abtauchen“

Bitte, meine Lieben, lest diese Nachricht und hört euch das unten erwähnte Lied an. Ich empfehle euch besonders, die Musik auf eine angenehme Lautstärke zu stellen und dann die Botschaft laut vorzulesen. Ihr könnt wunderbare Lichtschwingungen in euren Körpern spüren.

Ashtar’s Soundtrack


Die Rückkehr zum Ursprungsort

Seid gegrüßt, liebe Familie!

Es ist schön, wieder hier zu sein. Es ist ein günstiger Zeitpunkt, um über dieses Thema zu sprechen, das ich heute erläutern möchte, und ich freue mich über diese Gelegenheit zur direkten Übertragung. Ich muss sagen, dass dies eine lange Nachricht sein wird, und ich empfehle Euch, für den Fall, dass Euer Geist müde zu werden beginnt, sie in zwei oder drei Teilen zu lesen. Normalerweise fühlst du dich nicht müde, wenn du unsere Botschaften liest, weil sie immer mit kristallinen Energien geladen sind; falls du das Bedürfnis verspürst, eine Pause einzulegen, mach eine Pause. Sei auf jeden Fall offen im Herzen und entspanne deinen Geist beim Lesen. Es wäre ratsam, während des Lesens eine gute Tasse Tee an Deiner Seite stehen zu lassen und der Melodie zu lauschen, um die ich den lieben Neva (Gabriel RL) bitte, sie hier zur Verfügung zu stellen.

Bevor ich überhaupt mit den Hauptthemen meiner Botschaft beginne, muss ich Euch einfach mitteilen, dass unsere Raumschiffe jetzt noch näher sind und noch viel mehr Liebe ausstrahlen, denn auch Ihr seid dafür empfänglicher. Nicht nur für diese Liebe, sondern für das gesamte Paket, das daherkommt, als klare Anweisungen über Euren Seelenplan und die effizientesten Werkzeuge, um Eure Ziele zu erreichen. Ihr Bewusstsein verändert sich wirklich und beginnt, auf vieles zuzugreifen, was in Euch verborgen war. Tatsächlich werden Eure Empfangsantennen immer mächtiger, und die Ausdehnung und Wiederaufnahme Eures ursprünglichen Bewusstseins beginnt gerade erst. Ich sage „gerade erst anfangen“, denn es wird noch viel mehr kommen, wenn du zu deinen ursprünglichen Bewusstseinszuständen zurückkehrst.

Es ist der Beginn einer großen Rückkehr zum ursprünglichen Ausgangspunkt. Der Beginn einer tieferen Erinnerung daran, wer ihr wirklich seid – was wirklich weit jenseits, sogar jenseits eurer galaktischen Identitäten liegt. Der Beginn einer Verschmelzung mit THE ONE – dem Einen. Auch wenn wir euch im Laufe der Zeitalter Botschaften über eure Herkunft, eure Vereinbarungen und die tief greifende Umsetzung der Sternensaaten-Vereinbarungen überbracht haben, sind diese Botschaften nur „Pinselstriche“ eines noch umfassenderen Pakets, denn erst dann, wenn ihr selbst entschieden habt, zu welchem Zeitpunkt ihr über unsere Botschaften hinausgehen wollt. Und ihr seid an diesem Punkt angelangt.

Eure Arbeit ist großartig. Die Art und Weise, wie Ihr akzeptiert habt, an der „Erfahrung der Erde“ teilzunehmen, und Eure Herzen hallen immer noch durch dieses Universum und darüber hinaus wider. Ihr seid seit langem auf der Erde und habt so vielen anderen Rassen Wege geöffnet, die sich wie ihr gewünscht haben, diese Dimension zu erfahren. Als sie eure Herzen sahen und sich von ihnen inspirieren ließen, beschlossen auch sie, in ähnliche Erfahrungen einzutauchen. Wisset, dass ihr in diesem Universum in vielen Dingen Pioniere wart und dass ihr euch entschieden habt, das Bewusstsein und die Identität dessen, was ihr wirklich seid, vollständig zu verlieren und dann, viel später, dieses Bewusstsein und diese Identität inmitten der Dunkelheit, die zu der Zeit eurer Ankunft herrschte, zurückzugewinnen. Und selbst während der vielen Inkarnationen, in dichten und komplexen Umgebungen für die herausforderndsten Missionen und Lehren, habt ihr auf diese Weise bewiesen, dass ihr wirklich die Wesen wart, die auf die große Entwicklung und das große Lernen vorbereitet waren, die sich während der Milliarden Jahre dieser Erfahrung entfalten würden.

Wie viele Leben habt Ihr gelebt? Wie lange inkarniert ihr schon auf der Erde? Das ist das Hauptthema meiner heutigen Botschaft. Ich möchte, dass Du zunächst einmal eine kurze Pause von dieser Nachricht einlegt, damit ich fortfahren kann. Ich gebe Dir eine Minute Zeit, um tief einzuatmen, während ich Dich mit meiner Präsenz bestrahle und Dir die Energie von HOME – der Heimat – bringe. Atme tief ein…

Weiter geht’s… Einige von Euch haben Zugang zu einigen Daten über die Anzahl der Leben, die Ihr auf der Erde gehabt habt, die Inkarnationen selbst. Wisst, ihr Lieben, dass es viele, viele Inkarnationen gegeben hat. Die meisten von euch haben seit der Erschaffung dieses Planeten auf der Erde inkarniert, aus eurer linearen Perspektive vor Milliarden von Jahren. Es gibt viele Berechnungen, die mit Quantenwerkzeugen gemacht wurden, die euch ungefähre und manchmal genaue Angaben über die Menge an Leben und Erfahrungen geben, die in diesen Zeiten aufgenommen wurden. Vergesst nicht, dass ihr multidimensionale Wesen seid, und dennoch befindet ihr euch in einer dichteren Realität – verglichen mit eurer ursprünglichen Subtilität, wo diese Multidimensionalität scheinbar unterdrückt wird – sie ist immer noch multidimensional, und ihr könnt an mehr als einem Ort zur gleichen Zeit sein. Ich würde sagen, in mehr als nur einem Leben zur gleichen Zeit. Diese Information kann nicht allzu überwältigend für Dich sein. Sicherlich weißt du das bereits, oder besser gesagt, du hast bereits das geschärfte Bewusstsein dafür. Dies ist der Moment, in dem du sagen kannst: „Ja, das ist ganz klar! Ich habe es immer gespürt.“

Vor Milliarden von Jahren, als die Erde vorbereitet wurde und die Elohims der Form ihren Anteil an der Zusammenarbeit bei der Erschaffung dieser Realität gaben, haben auch Sie in Ihren engelhaften und galaktischen Formen an dieser Schöpfung mitgewirkt. Viele Pläne wurden gemacht, viele Ideen, viele Möglichkeiten. Rassen, insbesondere die Plejadier und die Sirianer, arbeiteten ebenfalls aktiv an der Schöpfung mit und gaben ihren genetischen Anteil an der Entwicklung von Körpern, die in der Zukunft von den hohen Kosmischen Seelen bewohnt sein würden, die eine, wenn nicht die größte Erfahrung der Galaxie bewegen würden, die sicherlich einen großen Nachhall im ganzen Kosmos haben würde.

Die Einweihung

Ich muss auch sagen, dass inmitten all dieser kosmischen Vorbereitung auf DAS EVENT – was diese Erfahrung wäre – auch andere Rassen, die nicht direkt autorisiert waren, an der Konstruktion dieser Realität teilzunehmen, von dem, was in diesem Sektor der Galaxis geschah, fasziniert waren. Diese Wesen wollten ebenfalls teilnehmen, aber sie folgten nicht einem höheren Protokoll. Sie wollten ihrer eigenen persönlichen Agenda folgen und waren in vielen Fällen völlig gegen Entwicklung und Expansion und konnten nicht direkt teilnehmen. Nicht bis sie gerufen wurden… Und sie wussten, wie sie warten konnten. Sie waren geduldig, entschlossen geduldig, bis die Schwingungszustände dieses erhöhten Bewusstseins mit ihrem Eindringen vereinbar waren. Sie warteten, bis jene Seelen, die aktiver an der Erfahrung teilnehmen würden, mit der Dichte dessen, was die Erfahrung sein würde, verschmolzen waren, und riefen sie auch zur Teilnahme am Spiel auf. Auch das war natürlich vorhergesehen, und nichts würde vom Höchsten Schöpfer unbemerkt bleiben.

Sie blieben um die gesamte Kristallbarriere herum, die die Konstruktion der Erfahrung schützte. Milliarden von Jahren warteten sie ab und versuchten, in die Rassen, insbesondere die Plejadier und Sirianer, zu infiltrieren, mit der Absicht, gewisse unangemessene Modifikationen herbeizuführen. Und bis zu einem gewissen Grad erreichten sie einen gepflanzten Samen, einen indirekten unangemessenen Nachklang. Auch wenn sie nicht direkt am Experiment teilnehmen konnte, konnten sie aber versuchen, „von außen“ diejenigen zu beeinflussen, die direkten Zugang dazu hatten. Und genau das taten sie. Obwohl sie sich nicht direkt auf das Experiment einließen, wie bereits gesagt, pflanzten sie einen Samen in die Entwicklung der idealen DNA. Das würde sie unweigerlich in das Experiment hineinziehen. Und sie wollten es nicht auf diese Weise; nicht auf diese Art. Sie wollten in die Erfahrung einsteigen, aber nicht aktiv erleben, wie die anderen, sie wollten sie nur kontrollieren. Unausweichlich wurden sie hineingezogen, und viele versuchen auch heute noch auf der Erde ihre Rückkehr. Einige versuchen seit Äonen, Probleme bei der Entwicklung der Erfahrung zu verursachen, als Vergeltung dafür, dass sie in ihr „gefangen“ waren. Sie konnten den Schleier nicht zerreißen, denn nur die Liebe kann das tun, und sie waren noch nicht im Einklang mit dieser Schwingung.

Lange Zeit verursachten sie viele Probleme mit ihren erfolglosen Versuchen wegzugehen. Auch ihre Rufe von ihrer eigenen Rasse wurden nicht gehört, denn viele flohen aus diesem Universum, als sie merkten, was vor sich ging, und wollten nicht auch noch in dieser Erfahrung „gefangen“ sein. So sind ihre Herzen, zumindest bei den meisten von ihnen, im Laufe der Zeit völlig aufgeweicht worden, und sie kehren auch nach Hause zurück. Bedenkt, dass ich hier viele Rassen anspreche, die Euch in gewisser Weise in Schwierigkeiten gehalten haben, denn eben diese Rassen haben in der Erkenntnis, dass sie ebenfalls in der Erfahrung als Vergeltung gefangen waren, versucht, die Erfahrung zu vervollkommnen, indem sie sie noch schwieriger machten. Am Ende würden alle in einer großen Bewegung, ALLE oder zumindest eine große Mehrheit, mit erweitertem Bewusstsein herauskommen.

Schließlich meine ich an diesem Punkt, wenn ich „Gefängnis“ sage, auf keinen Fall, dass die Erde ein einziges Gefängnis ist. Ich spreche nur, damit Ihr linearer Verstand meine Erklärungen besser verstehen kann. Ich übermittle diese meine Botschaft auch der lieben Neva (Gabriel RL), nach und nach, in Bezug auf ihren linearen Verstand, damit sie Ihnen auf die beste Art und Weise vermitteln kann, was ich gerade durchmache. Neva, ein paar Erinnerungen für meinen Dank (Neva: Ich stehe immer zur Verfügung, meine Liebe).

Die Migrationen der Seelen

Es waren einige besondere Phasen vor dem finalen SPRUNG, die Deine Erinnerung – ja DICH völlig „auslöschen“ ließen, wie eine Wiedergeburt in den unteren Dimensionen, und Du würdest buchstäblich den Weg zurück durch die Dunkelheit um Dich herum gehen. In dieser Vorbereitungsphase, in der Du in engem Kontakt mit der Quelle stehst, erhältst Du direkte und klare Anweisungen, wie die Herausforderungen aussehen werden, und Du gibst Dich dem Prozess hin, der immer intensiver wird. Während die Erde vorbereitet wurde, arbeiteten viele von euch ebenso sehr an der Vorbereitung dieser Schöpfung mit, wie ihr an euren Ursprungspunkten auf den Planeten, auf denen ihr gelebt habt, an eurer Arbeit und atmeten die reinste Luft der Liebe und des Friedens. Und glaubt mir, einige von Euch haben, während sie an der Erschaffung der Erde in Zusammenarbeit mit den Elohim arbeiteten, nicht erkannt, dass ihr aufgefordert werden würdet, so aktiv an der Erfahrung teilzunehmen, so dass ihr eure in Liebe und Frieden gebadeten Heimatorte aufgeben müsst, um zu einer Erfahrung zu gehen, die euch in gewisser Weise aus diesen erhabenen Verhältnissen herausreißen würde. Aber tief im Innern würde diese Erfahrung eine noch größere Ausdehnung, ein großes Lernen mit sich bringen.

Als sich die Physis der Erde in ihrer letzten Vorbereitungsphase befand, als nur noch einige wenige Anpassungen fehlten, hallten die endgültigen RUFE im ganzen Universum wider. Zunächst begannen die Eingeborenen-Seelen der Erde/Gaia-Herz selbst zu „atmen“ und bereiteten sich ebenfalls auf die Erfahrungen vor. Seelen aus anderen Systemen begannen durch die Kraft der Vibration ihre Verschiebungen für Frequenzanpassungen in niedrigere Dimensionen. Diese Seelen konnten sich in ihren Herkunftsgebieten nicht mehr ausdehnen, da diese Systeme hohe Schwingungen erreichten, so dass sie „einen Schritt zurücktreten“ mussten, um ihre eigene Ausdehnung wieder aufzunehmen, und dieser Ort der Wiederaufnahme würde die Erde sein. Andere Seelen wurden, wie ich vorhin zitiert habe, viele von Euch aufgefordert, Eure Lichter mitzubringen, um den Prozess als Ganzes zu unterstützen. Lasst mich hier klarstellen, dass ich die Seelen nicht trennen/spalten möchte; ich möchte nur, dass ihr versteht, wie die Entwicklung und die Wanderungen der Seelen zu dieser Erfahrung stattgefunden haben. Betrachtet im Wesentlichen drei (3) Gruppen von Seelen:

1. Jene Eingeborenen der Erde/Gaia – die Initiatoren ihrer Erfahrungen auf der Erde/Gaia, die die Samen des Lichts selbst pflanzten – die die Leuchtfeuer für andere Rassen sein würden, die kommen würden, um die Erfahrung zu bereichern. Sie sind diejenigen, die Gaias eigene Liebe in sich tragen und sie teilen würden mit Blick auf die kommenden Rassen.

2. Diejenigen, die durch die Kraft der Schwingung ihre Heimatsysteme verlassen mussten, weil sie der Schwingungserhöhung ihrer Umgebung nicht folgten, und die daher in einer energetisch kompatiblen Umgebung neu beginnen und auf diese Weise den Impuls wieder aufnehmen mussten, um den Eingeborenen von Gaia bei ihren außerplanetarischen Erfahrungen zu helfen. Verständliche Etappe im ganzen Universum der Erfahrungen.

3. Diejenigen, die gekommen sind, um zu helfen, indem sie mehr Licht und Bewußtsein bringen, indem sie einem Ruf von Gaia folgen, um bei ihrer Anhebung und ihrem gesamten Körper des Lebens und bei der energetischen Verbindung aller Seelen zu helfen. Seelen, die irgendwie einen Einfluss auf die Erschaffung der Erde hatten und die nun aufgerufen wurden, an der Erfahrung von innen heraus teilzunehmen. Sie würden die Gelegenheit zu einer großen Vereinigung mit den anderen Seelengruppen nutzen, die ebenfalls auf der Erde anwesend sind, und ihren Anteil an Licht und Bewusstsein für die Ausdehnung aller geben.

Wisset, dass ihr, die ihr diese meine Botschaft lest (oder hört), ja, in eine von drei (3) Seelengruppen passt. Eure Herzen werden Euch das bestätigen. Es gibt keine Trennung. Die Erfahrung ist für alle, und jeder hat im gegenseitigen Einvernehmen gewählt. Die Phasen, die ich zitiert habe, dienen nur dazu, Euch das Verständnis der beteiligten Seelengruppen zu erleichtern. Es kann sein, dass alle Gruppen ihre Erfahrungen miteinander vermischt haben. Ihr, die Ihr jetzt diese Botschaft lest, seid vielleicht eine einheimische Seele von Gaia, die für eine Weile fortgegangen ist, um andere Erfahrungen in der ganzen Galaxis zu machen, und dann zurückkehrt. Genauso wie Du aus der Gruppe der Seelen sein könntest, die hierher gekommen sind, um neu zu beginnen, was Sie auf einem anderen Planeten noch nicht erreicht hatten; oder Du kannst eine Seele aus der dritten Gruppe sein, die ebenfalls gekommen ist, um zu helfen, Licht und mehr Bewusstsein zu verankern. Wie dem auch sei, die drei (3) Gruppen sind eng mit einem gemeinsamen Ziel verbunden: die Erde/Gaia in die Galaktische Gemeinschaft zu reintegrieren, vollständig gereinigt von den so vielen Erfahrungen und Versuchen ihrer Zerstörung (eine Tatsache, die, wie ich bereits mehrmals gesagt habe, nicht eintreten wird. Die Erde wird nicht zerstört werden, weder durch einen Atomkrieg noch durch einen Meteor oder sonst etwas).

Der Beginn des Sprungs in die Dichte – Das Abtauchen

Es war noch einiges an Arbeit zu tun, um die Erdatmosphäre zu harmonisieren, den Sauerstoff auszugleichen und die gesamte Atmosphäre vorzubereiten, ebenso wie die Körper, die von euch benutzt werden sollten, die ihr euch schon vorher in einer Schicht – in der Astralebene – auf die Inkarnationen selbst, auf die Körperlichkeit, vorbereitet habt. Es dauerte sehr lange bis zur endgültigen vollständigen Anpassung der ersten Körper an die Atmosphäre des Planeten, wodurch ein angenehmer und harmonischer „Atem“ möglich wurde, der euer biologisches Leben angemessen unterstützen würde.

Ihr habt drei spezifische Phasen durchlaufen, als ihr auf der Erde angekommen seid (von anderen Sternen) und/oder als ihr mit der Inkarnation begonnen habt. (Diejenigen, die „anfingen, sich zu inkarnieren“, waren die Eingeborenen von Gaia):

Phase 0

Bevor ich die 3 (drei) Phasen des SPRUNGS erläutere, muss ich die Phase 0 beschreiben. Diese Phase ist ohne einen galaktischen Körper, ohne eine Persönlichkeit oder einen galaktischen Avatar. Du bist nur Bewusstsein. Für diese Erfahrung auf der Erde habt Ihr diesen schnellen „Reset“ durchgemacht. Als die meisten von Euch ihre Herkunftsorte auf anderen Sternen verließen, habt Ihr Euch schnell eurer galaktischen Identitäten entledigt und seid zu Phase 0 (Null) zurückgekehrt, habt viel Licht und Kraft in der Quelle absorbiert, Eure galaktische Erscheinung wieder angenommen, dann wie in der nächsten Phase zitiert (1). Dieses „Zurücksetzen“ war notwendig, um Euch zusätzliche Stärke für die sehr schwierige Erfahrung zu geben, die Ihr erleben würdet. Phase 0 (Null) ging sehr schnell vonstatten, denn innerhalb weniger Sekunden gingt ihr zur Quelle und kehrtet zurück. Ich kann nur sagen, dass Ihr eine Meditation gemacht habt, Euch wieder mit der Quelle verbunden habt, die PRÄSENZ aufgenommen habt und dann die Augen für den Verlauf „des Tages…“ geöffnet habt. Hier könnten einige sagen: „Oh, aber wenn wir bereits zu Phase 0 (Null) zurückgekehrt sind, und wenn es das Ziel der Erfahrung ist, zu dieser Phase zurückzukehren, warum bleiben wir dann nicht in dieser Phase?“ Ach, weil es eine Menge Ballast zu retten gab… Es gab noch eine Menge zu überprüfen, abzurufen, zu leben. Es galt, eine ganze Geschichte umzuschreiben, zu schreiben, zu erfühlen, zu erweitern, und das konnte nicht ohne „Die Reise zurück und hin“ zum gegebenen Zeitpunkt geschehen. Betrachtet es so, als würden Ihr in einem anderen Land studieren, lernen und wachsen und als bräuchtet Ihr etwas Unterstützung von Eurer Familie. Ihr gingt schnell nach Hause, nehmt diese Unterstützungsenergie auf und kehrt zurück, um Euer Studium fortzusetzen.

Phase 1

Die Migration des in Phase 0 (Null) zitierten Bewusstseins in diese Phase beginnt. In dieser Phase seid Ihr Euch Eurer höheren spirituellen Ausdrucksformen noch voll bewusst, ohne jegliche energetische Verdichtung der Erde (oder der Plasmahüllen oder Astralkörper, wie Ihr sie nennt). Hier seid Ihr wieder, nach dem „Reset“, und nehmt die galaktische Persönlichkeit an (Sirianer, Plejadier, Arkturianer, Capeline, Orions, Alpha-Zentaurianer, Andromedaner, zum Beispiel…). Ihr habt den Zustand der Phase 0 (Null) verlassen und habt schnell wieder Eure galaktische Persönlichkeit/Identität angenommen. In Phase 1 seid ihr noch voll bewusst und kennt bereits die Herausforderungen, die Ihr erleben werdet. Ihr seid mit Eurem Höheren Selbst verbunden und seid Euch Eurer spirituellen/galaktischen Identitäten und Eurer Verbindungen zur Quelle voll bewusst. Ihr wisst, wo ihr herkommt und warum ihr auf Gaia/der Erde seid. Ihr wisst, dass ihr euch beim nächsten SPRUNG nicht mehr daran erinnern werdet. Ihr befindet euch auf der ersten Stufe der Erde bzw. der Erderfahrung.

Phase 2

Inkarnationen werden noch nicht physisch initiiert, sondern eine Vor-Inkarnation in der Astralebene der Erde, die ich „Plasmische Inkarnationen“ oder „Astralinkarnationen“ (Inkarnationen in der Astralebene) nennen werde. Damals war die Astral-/Plasmaebene der Erde der heutigen dritten Dichte der Erde sehr ähnlich. Es gab nur eine höhere Feinstofflichkeit. Zum besseren Verständnis ist es so, als ob die Astral-/Plasmaebene der Erde zu jener Zeit so war, wie die Erde heute in dieser Dichte ist, und die Physis selbst noch dichter und schwerer war. In dieser Zeit, als ihr in diese zweite Phase eingetreten seid, habt ihr also bereits begonnen, das ganze Paket zu vergessen, das ihr vorher in Phase 0 (null) und 1 (eins) hattet. Hier in Phase 2 befinden Sie sich bereits im Sturzflug. In dieser Phase Seid ihr schneller in euren Astral-/Plasmakörpern inkarniert und desinkarniert und seid euch nicht „auf der anderen Seite“ bewusst geworden, dass in diesem Fall Phase 1 (oder Null) sein würde, wie es jetzt auf der Erde natürlich geschieht. Wenn ihr euch de-inkarniert, „erwachen“ die meisten von euch bereits auf der anderen Seite, der spirituellen Seite, wissend, dass es eine spirituelle Seite gibt. Zu dieser Zeit, in dieser Phase, de-inkarniertet Ihr und wurdet schnell wieder in einem anderen Körper reinkarniert. Diese Körper waren Erwachsene (in dieser Phase seid ihr bereits in die Körper der Erwachsenen eingetreten, nicht in die Kinder- und Jugendphase) und so ausgestattet, dass ihr euch bereits an die kommende neue Phase, Phase 3, die eigentliche Inkarnation in der Körperlichkeit, angepasst habt. In der Zukunft würden sich diese Phasen anpassen. Ich werde weiter unten mehr erklären. Hier in Phase 2 könnt Ihr auch eine Inkarnation in Betracht ziehen, denn Ihr hattet einen flüchtigen Blick auf die Herausforderungen, weil Ihr bereits die starken und intensiven Energien der Dichte mit den jeweiligen Emotionen und Konflikten empfangen habt. Ihr habt bereits begonnen, die Dualität zu kennen und zu erfahren. Doch in diesem Stadium der Inkarnationen, als Ihr de-inkarniert seid und schnell wieder in einen anderen Körper eingetreten seid, habt Ihr Euch nicht an das „andere Leben“ erinnert. Ihr besaßt bereits die Schichten des Vergessens.

Phase 3

Dies ist die eigentliche Inkarnation in der Physis, der Körperlichkeit (die normalerweise die Phase der Kindheit, der Adoleszenz und das Erreichen des Erwachsenenalters durchläuft). Sie ist viel dichter, in der Anfangsphase siebenmal dichter als die Inkarnationen in Phase 2. Zu dieser Zeit durchliefen die fertigen physischen Körper ständige Anpassungen in Ihren DNAs, die in vielen Fällen für alle, die sie bewohnten, schmerzhafte energetische Anpassungen waren. Sehr dichte Körper, wenn man sie mit all den anderen Körpern vergleicht, die Sie belebt hatten, ganz zu schweigen von der extrem bedrückenden energetischen Atmosphäre, unvergleichbar mit den feinstofflichen Schwingungen der Welten, aus denen Sie kamen, und sogar mit den Astral-/Plasmazonen der Erde. Die Inkarnationsprozesse in dieser Phase verliefen langsamer, da für jede Gruppe von Seelen, die in diese Phase hinabstieg, Anpassungen vorgenommen werden mussten, um die Erfahrung kontinuierlich zu verbessern. Währenddessen begannen andere Seelengruppen, die in den primären Phasen der Erfahrung „weiter oben“ waren, mit ihrem Abstieg von Phase Null bis zur dritten Phase. Es war ein ständiger Auf- und Abstieg in einer ellipsenförmigen Bewegung des Ab- und Aufstiegs der Seelen. Damit nahm die Schwingung der Erfahrung zu, und im Laufe der Zeitalter wurde die gesamte Bewegung geschmeidiger. Während dieses Auf- und Absteigen der Seelen erfolgt, bildet sich durch diese Bewegung eine energetische Ellipse, und im Zentrum dieser Ellipse – welche das Herz von Gaia ist – dehnt sich die Energie des Kerns beträchtlich aus und erreicht nach und nach die Bewußtseinsstufen der Phasen 3 bis 0, vom Zentrum des Planetenherzens bis zur Oberfläche. Die Energie des gesamten oberen Energiefeldes der Phasen 1 und 0 (Null) wird vom Kosmos aus übertragen, während es auch eine Projektion der tieferen Erdschichten (Herz von Gaia) auf die Oberfläche des Planeten gibt, was zu einer energetischen Kompression der Erfahrung führt (Die Energie, die von „oben“ kommt, aus dem Kosmos, trifft auf die Energie, die „unter“ den tiefsten Schichten der Erde, Gaia’s Herz, entsteht. Beide kollidieren auf der Oberfläche des Planeten und verursachen das Phänomen „Kompression und Bruch“, das COBRA in dieser Botschaft behandelt: http://2012portal.blogspot.com/2012/04/normal-0-microsoftinternetexplorer4_08.html). Eine große „Explosion“ des Lichts entfaltet sich auf der physischen Oberfläche des Planeten, die den Schleier vollständig auflöst und eine beschleunigte Bewegung der Ausdehnung und der Wiederverbindung im Bewusstsein aller in Gaia anwesenden Wesen fördert. (Diese Phase ist in diesem Augenblick in intensiver elliptischer Aktivität im Gange, in der Nähe eines großen Wendepunktes).

Diese Explosion wird in jedem Herzen zu spüren sein. Sie wird nicht etwas sein, das „gesehen“ werden kann, sondern so intensiv gefühlt werden, dass einige vor Rührung weinen werden, ohne genau zu wissen, warum, und dann von einem Gefühl unbeschreiblicher Liebe, spiritueller Freude und Frieden ergriffen werden, wie Sie es noch nie gefühlt haben. Zu diesem Zeitpunkt wird die Physikalität der Erde in eine schnelle Verschmelzung der Ebenen eintreten, und die Trennungen der Schwingungsebenen werden sich rasch auflösen. Ich muss sagen, dass es immer noch diejenigen geben wird, die dagegen Widerstand leisten, aber kein Problem. Der größte Teil der Menschheit wird bereits darauf vorbereitet sein, mit ihnen liebevoll umzugehen. Und lassen Sie mich noch mehr sagen: „Die Glocke hat bereits begonnen zu läuten…“ Das ist es, was Sie dort gemacht haben. Wenn Sie sich Ihrer wahren galaktischen/kosmischen/aufkommenden Identität bewusst werden, beschleunigen Sie diesen Prozess und demontieren das Spiel.

In der Zeit zurückgehen

Wenn man inmitten all dieser Ereignisse, von den Tausenden von Äonen, die vergangen sind, in die Vergangenheit zurückblickt, dann sind viele andere wie Du, die als „besondere Karten für besondere Momente“ blieben, in Deiner Mitte untergegangen, während viele mehr und mehr in das Spiel eintraten und tiefer in Vergessenheit und Schmerz gerieten. Diese Wesen stiegen herab, und als Teil der Abmachung erinnerten sie sich viel schneller daran, wer sie waren, um uns zu helfen, uns auch zu erinnern, wer wir waren. Sie würden sich auch selbst opfern. Viele gaben ihr Leben für diese Erfahrung, für ihr liebevolles Ende. Viele kamen zu Schlüsselmomenten, die die Geschichte der Erde für immer veränderten. Sie waren die helfende Hand, auf die du gewartet hast, als du vor dem großen Sprung sagtest: „Aber was ist, wenn wir uns so tief verlieren, so tief, dass wir eine solche Errungenschaft, die der Rückkehr, nicht erreichen? Und Du hast von uns gehört: „Zeichen werden durch die Zeitalter herabgesandt werden. Du wirst immer zurückgeholt werden, immer! Wir werden dich nie verlassen!“. So viele von euch sind gekommen und haben sich unter euch inkarniert. Abraham war einer von ihnen. Er kam mit der Mission, das Licht auf dem Planeten zu intensivieren und ein neues großes Zeichen zu geben. Schließlich sind viele, viele von euch hinabgestiegen. Moses, Mohammad, Siddhartha Gautama, Krishna und so viele andere. Derjenige, den Sie als Jesus kannten, leitete die Phase der Dekonstruktion von Phase 2 ein, so wie sie war, denn bis zu dieser Zeit, kurz vor ihm, gab es Vorinkarnationen in den astralen/plasmatischen Dimensionen. Mit seiner Ankunft trat er in die zweite Phase ein, besetzte dort einen astralen/plasmatischen Körper und verbrachte 2 (zweitausend) seiner linearen Jahre in dieser Phase und bereitete sich auf den Abstieg zu Phase 3 vor, der schwierigsten, dichtesten und anspruchsvollsten. Während er sich in dieser Inkarnation – in Phase 2 – befand, begann Jesus damit, alle Mechanismen zu demontieren, die zuvor zur Aufrechterhaltung dieser Phase aufgebaut worden waren, da sie nicht mehr notwendig waren.

In dieser Zeit, vor Jesu Ankunft, vor seiner Inkarnation in der Körperlichkeit – in Phase 3 – durchlief jeder die Phase 2 als eine tiefgreifende Vorbereitung. Einige Jahre Inkarnation in dieser Umgebung für den endgültigen Abstieg in Phase 3. Zu dieser Zeit, als die Inkarnationen der Phase 3 deinkarnierten, kehrten sie nicht zur Phase 2 zurück. Sie wurden in einer Art „Vakuum“ zurückgelassen, das sich weder in Phase 2 noch in Phase 1 befand. Es gab einfach kein „Anhalten und Durchatmen“ (auch das war im Plan vorgesehen, es war Teil des Spiels). In diesem Vakuum begann das Höhere Selbst schnell, die Reinkarnation in die Körperlichkeit umzuleiten – Phase 3 -, indem es die in der vorherigen Inkarnation erzeugten Energien sammelte und von dort aus den neuen Eintritt in diese Phase abbildete. Auf diese Weise verliefen die Inkarnationen schneller und ohne lange Pausen. Das Bewusstsein, sobald es den Körper in Phase 3 verließ, konnte sogar über Phase 2 „lose“ sein, aber es würde weder in ihm, in den Astral/Plasmakörpern, wieder reinkarnieren, noch zu Phase 1 (Galaktisches Bewusstsein) gelangen. Es gab nur wenige Seelen, die nur aus besonderen Gründen in Phase 2 wieder zur Inkarnation zurückkehrten und nicht einmal Zugang zu einem kleinen Teil des Galaktischen Bewusstseins von Phase 1 hatten. Nur sehr wenige, nur in besonderen Fällen. Das Normale, das Gewöhnliche, waren nur die Abstiege Phase für Phase, wie bereits zuvor beschrieben.

Mit der Ankunft von Jesus hat sich all das geändert. Er hat Phase 2 aufgelöst. Während der 2 (zwei) tausend Jahre, in denen er in dieser Phase inkarniert war und sich auf die Körperlichkeit von Phase 3 vorbereitete, schuf er spirituelle Tempel zur Wiederherstellung der Seelen, mächtige kristalline Kammern, „spirituelle Krankenhäuser“ oder die sogenannten “ Übergangshäuser“. Umgebungen sind Ihnen heute bekannt, wie z.B. die „Astralstadt“. Umgebungen, um Seelen aufzunehmen, wenn sie die Körperlichkeit verlassen. Umgebungen, in denen diese Seelen vorbereitet werden, damit sie wieder in die Körperlichkeit eintreten und ihren Seelenplänen folgen können. Hier befanden sich die Seelen nicht mehr in einem Vakuum, „er traf Vorkehrungen“, damit sie einen Ort „zum Ausruhen“ haben und ihren Wiedereintritt in Phase 3 programmieren können. Dann, zu diesem Zeitpunkt, als die Seelen ihre Körperlichkeit verließen und die Astral-/Plasmaebene erreichten (Phase 2), war diese bereits leichter, viel leichter, völlig verändert und feinstofflich, so dass sie beim Eintritt in sie sofort auf viele Pakete ihrer galaktischen Identitäten zugreifen konnten! Von diesem Moment an, als Sie die physische Ebene verließen, betraten Sie diese bereits leichtere Astralebene und griffen mit teilweiser und manchmal vollständiger Erinnerung auf Ihre galaktische Identität zu. Selbst wenn Sie nicht vollständig aufgestiegen waren – eine Tatsache, die Sie zum Bewusstsein von Phase 1 führen würde -, fühlten Sie bereits eine große Erleichterung, und es war ein neuer Impuls, wieder in Phase 3, der Körperlichkeit, einzutreten. Das war ein großartiger Balsam für alle. Alles wurde von ihm, Jesus, vorbereitet, noch vor seiner Inkarnation in Phase 3. Nachdem er Engel an den vier Ecken der Erde platziert hatte, um sicherzustellen, dass ihre Konstruktionen erhalten blieben, begann er seinen Abstieg in Phase 3 und nahm eine große Gruppe von Seelen mit, die ebenfalls auf die große Mission vorbereitet waren. Und um das Signal zu geben, das das Schicksal der Erde für immer verändern würde, eine Tatsache, die sicherstellen würde, dass Sie die gesamte Reise erfolgreich abschließen würden, eine echte Teamarbeit. Er selbst, Jesus, sagt dies auch heute noch, wenn sie versuchen, sich ihrer Mission zu rühmen. Er sagt in den meisten seiner Ratschläge, wohin er geht und ich, Ashtar, auch anwesend bin und zugehört habe: „Ich war ein Mensch und bin es immer noch. Ich habe einfach meinen Teil der Hilfe in diesem ganzen Prozess geleistet. Aber sie, die dort bleiben, tun mehr als ich. Ich küsse ihre Füße für ihren Mut und ihre Entschlossenheit. Ich ging, um eine Fahne zu holen, die der Liebe und dieses Zeichen. Das Zeichen, das die Hoffnung aufrechterhalten würde, sich tief in Erinnerung zu rufen, wer sie wirklich sind, und das haben sie seitdem aufrechterhalten. Ich bin also nicht derjenige, der Applaus verdient“.

Als er sich in Körperlichkeit inkarnierte, gab es einen „Aufschrei“ der negativen Kräfte des Planeten, die definitiv sahen, dass nichts anderes, was sie taten, den liebevollen Abschluss der Erfahrung verhindern konnte. Danach wurden im ganzen Kosmos mehrere andere Zeichen von Gaia abgefeuert. Dann gab es eine Lawine von Wesen aus verschiedenen anderen Systemen, die sich ebenfalls zur Verfügung stellten, um bei der Erfahrung zu helfen. Die dunklen Mächte versuchten um jeden Preis zu verhindern, dass die Elliptische Kraft weiter aktiv war, und feuerten auch Signale in die ganze Galaxie ab, in der Hoffnung, dass unautorisierte Rassen irgendwie Hilfe zur Fortsetzung des Erlebnisses senden würden, aber mit noch mehr Schmerz, und das würde für immer andauern, denn alle waren endlos, ohne den vorhergesagten liebevollen Abschluss. Inmitten dieser „spirituellen Schlacht“ wurden von unseren Flotten (Ashtar-Kommando) auch Astralumgebungen um die Erde herum gebaut, um bestimmte abgespaltene Seelen aufzunehmen, die mehr Ärger verursachen wollten. Als diese verzweifelten Konflikte von denjenigen ausgingen, die mehr voneinander getrennt waren und darauf bedacht waren, die Dunkelheit tief zu halten, begannen sich mehr Engel zu inkarnieren und Wesen von Tausenden von Sternen in dieser Ihrer Galaxie und darüber hinaus, was den Planeten veranlasste, seine Energie dramatisch zu beschleunigen, sein Bewusstsein erheblich zu erweitern und dann den tiefsten Prozess des Durchbrechens der Matrix aus Phase 3 einzuleiten. Und hier sind Sie nun! Sie hatten bis etwa Ende der achtziger Jahre (1980er Jahre) Zeit, um eine Energie aufrechtzuerhalten, die drastische und traumatische Veränderungen der Körperlichkeit verhindern würde, und Sie waren bei dieser Aufgabe sehr erfolgreich. Sie mussten nicht traumatisierend sein. Sie verhinderten die nukleare Zerstörung und verhinderten, dass Himmelskörper von der Schwingungskraft angezogen wurden, um den Planeten zu zerstören. Sie hatten bis 2012 Zeit, um die Unterstützung einer anderen Lichtenergie sicherzustellen, die dafür sorgen würde, dass mehr Hilfe ankam, und so geschah es! Mehr Indigos, Kristalle, Diamanten und Regenbögen begannen sich zu inkarnieren, en masse. Und Sie hatten bis Mitte dieses Jahres (2019) Zeit, um eine weitere Energie zu halten, die dafür sorgen würde, dass wir so bald wie möglich näher und direkter mit euch allen in Kontakt kämen. Und hier sind wir nun. Sie waren brillant! Ihr seid brillant! Sollen wir nach Hause gehen?

Auf dem Rückweg nach Hause

Also, liebe Seelen dieser wunderbaren Erfahrung, ihr kehrt nach Hause zurück… Zurück zum Ursprungspunkt! Ihr kehrt zurück mit all den besonderen Gütern, die euch für alle Zeiten ohne Ende dienen werden. Ich weiß, wie schwierig, anstrengend, erschreckend es für die meisten von Euch war. Ich weiß, wie oft du aufgeben wolltest, und wenn du es getan hättest, hätte man dir ehrenvoll applaudiert. Ich weiß, wie oft Ihr Euch gefragt habt, ob es zu lange dauern würde, wie oft Ihr Euch gefragt habt, ob es weniger schmerzhaft sein könnte und ob Ihr mehr Unterstützung haben würdet. Ich habe alle eure Fragen gehört, und das tue ich immer noch. Aber das Wichtigste ist jetzt, dass die Rückkehr nach Hause begonnen hat, und Ihr freut Euch über diese Rückkehr, auch wenn es noch ein paar Funken Schmerz gibt, den Schmerz des „kosmischen Vergessens“, den Schmerz des scheinbaren Verlassenwerdens, des Vergessens in einer dunklen, einsamen und verheerenden Umgebung. Ich weiß, wie schwierig das war. Aber denkt daran: „Von allen Freiwilligen, die wir auswählen werden, wählen wir nur die fähigsten unter den fähigsten, die Stärksten unter den Stärksten…“. (Auszug aus der Botschaft „A Galactic Fairy Tale“). Es war eine schwierige Erfahrung, aber nur Wesen wie Du konnten es tun. Und so war es auch. Du bist jetzt, tief verbunden, bewusster und weißt, dass es das alles wert war. Das ist es, wofür du warst. Das ist es, wofür Du inkarniert bist. Damit Dein innerer Glanz in solcher Dichte und von innen heraus durchscheinen würde, damit die Transformation stattfinden würde. Jetzt, auf dieser ellipsenförmigen Reise zurück, hast Du „alle mit Dir gezogen“, im Gefolge des Lichts, das Du erweitert hast, diejenigen, die mit Dir in Kontakt kommen und die heute sofort in dieses Licht gezogen werden. Die meiste Zeit musst du gar nichts tun, SEI einfach der, der du BIST, im Licht deines Lichtes. Macht Euch bewusst, dass viele andere Seelen, wenn sie Euch in die Augen sehen, entweder tief in Eure Augen blicken und damit ein deutliches Zeichen der Offenheit zeigen, dieses liebevolle Verschmelzen zuzulassen, oder sie schauen weg. In diesem Fall fühlen Sie sich unsicher, sich Ihrem eigenen Licht durch Ihre Augen zu stellen, denn sich Ihrem eigenen Licht zu stellen, bringt das Bedürfnis mit sich, sich Ihren Schatten, die sich im Licht Ihres Blicks widerspiegeln, zu stellen. Und noch einmal: Eure liebevolle Energie wird euch in die Reflexion führen. Eure Energie wird das Warnzeichen für euch sein: „DAS RAUMSCHIFF IST ANGEKOMMEN! ZEIT, NACH HAUSE ZU GEHEN“. Und selbst wenn ihr versucht, es zu leugnen, werden sie diesem Ruf nicht widerstehen. Zumindest die meisten werden sich nicht widersetzen, denn sie sind mit Ihnen gekommen, und sie werden mit dir zurückkommen wollen.

Sicherlich werden die ganz wenigen, die ihre Rückreise jetzt nicht antreten wollen, von dem erleuchteten Pfad des Lichts, den Sie verlassen haben, profitieren, und dies wird der leuchtende Pfad sein, den sie als Grundlage für ihre Rückkehr nehmen werden. Auch das wird nicht lange dauern, denn auch sie sind dabei, ihre Erfahrungen abzuschließen. Während die meisten von Ihnen fast fertig sind, bleibt die Freude, zu wissen, dass der RAUM BEREITS BEREITS BEREIT IST UND DIE RÜCKREISE durch alle Zeitalter in seiner Mehrdimensionalität beginnt und eine intensive Spur des Lichts in dieser wunderbaren elliptischen Rückkehr dieser Erfahrung hinterlässt.

Viele von Euch erwarten, dass unsere Schiffe auf Euren Grundstücken landen, viele Flugvorführungen in Eurem Himmel machen und dann alle ein- und wieder ausfliegen. Wir möchten, dass ihr wisst, dass diese Rückkehr viel tiefer geht als das, und es wäre „langweilig“, einfach in ein Raumschiff zu steigen und davonzufliegen. Das würdet ihr nicht tun (lächeln)! Begreift diese Rückkehr nicht wortwörtlich wie jemand, der eine Stadt für eine andere verlässt, sondern als eine Rückkehr in einen Bewusstseinszustand, bei dem es wirklich keine Rolle spielt, in welcher Umgebung man sich befindet. Ihr werdet ZUHAUSE sein! Ein Bewusstseinszustand des Aufstiegs, in dem es keine Rolle spielt, ob man sich in der warmen Wüste oder in einer angenehm gekühlten und gemütlichen Umgebung befindet. EURE RÜCKKEHR NACH HAUSE BEDEUTET NICHT, AN EINEN BESTIMMTEN ORT ZU GEHEN; SIE BEDEUTET, IN EUCH ZU SEIN, IN EURER FÜLLE, LIEBE UND IN FRIEDEN. Ja, ihr werdet zu euren galaktischen Herkunftsorten zurückkehren, denn das war auch die Vereinbarung, aber das würde geschehen, wenn eure inneren Lichter so angezündet werden, dass ihr diese galaktische Heimat in genau der Umgebung, in der ihr euch befindet, in eure Nähe bringen könnt. Wenn ihr erkennen könnt, dass es nicht ein bestimmter Ort ist, der euch aufsteigen lässt, sondern ein einfacher Bewusstseinszustand. Und das ist es, was ihr erreicht. Dies alles würde geschehen, wenn ihr beginnt, eure galaktischen Identitäten in diese Dimension zu integrieren, wenn die Identität dessen, wer ihr wirklich seid, in dieser physischen Dimension, in der ihr euch jetzt befindet, zugänglich wird – wenn ihr das gesamte kosmische Paket eurer Geschichte herunterladet und euer Licht sich weiter ausdehnt, den Schleier in Stücke zerreißt und die Matrix von innen „zerstört“! An diesem Punkt, an dem dies zu geschehen begann, würdet ihr mit der großen Reise zurück beginnen, und dieser Prozess hat bereits begonnen, und zwar viel intensiver, insbesondere bei der Überschreitung der großen 2012-Marke. Und hier seid Ihr nun, in der Begeisterung über die Rückkehr. Und in all diesem Prozess habt ihr begonnen, dank eurer erweiterten Bewusstseinszustände die Transformationen des Aufstiegs zu erfahren: die Umwandlung eurer biologischen Körper auf Kohlenstoffbasis in neue Körper auf kristalliner Basis, bis ihr vollständig zu Körpern reinen Lebens gelangt. Und in all diesem Prozess habt ihr begonnen, dank eurer erweiterten Bewusstseinszustände die Transformationen des Aufstiegs zu erfahren: die Transformation eurer biologischen Körper auf Kohlenstoffbasis in neue Körper auf kristalliner Basis, bis ihr vollständig Körper reiner Lichtstruktur erreicht, die Körperlichkeit im Licht dieser Transformation auflöst und euer erleuchtetes Bewusstsein in die Körperlichkeit integriert und EINS werdet.

Wisst, ihr Lieben, ihr seid aufgestiegene Wesen, die dieses Bewusstsein wiedererlangen. Ihr seid Lichter, die dieses Bewusstsein wiedererlangen. Ihr seid bereits göttliche Wesen, die dieses Bewusstsein wiedererlangen. Ihr seid Galaktische Wesen, die dieses Bewusstsein wiedererlangen! Mehr kann an diesem Punkt nicht gesagt werden. Es ist, was es ist.

Wie oft hast Du bereits gelebt?

Schließlich, meine Lieben, nach so vielem, von einem tiefen Anfang an, als alles absolut EINS war, dann wurden sie von diesem EINS „herausgerissen“, die Verwirrung, die all dies in ihrem Wesen verursachte, der Schmerz dieser Trennung, die hemmungslose Suche, sich selbst in der Erfahrung zu erhalten, damit sie ihr liebevolles Ziel erreicht hatte, und gleichzeitig das intensive Bedürfnis nach „Zugehörigkeit“ nach ZUHAUSE, nach einer Wiederverbindung mit dem EINEN, ließ einen über die Äonen durchhalten. Aber ihr seid unerbittlich entschlossen geblieben. Ganz gleich, in welche Dunkelheit ihr eingetaucht wart, ihr wusstet, dass das Licht in euren Herzen euch leiten würde! Oh! Welch ein Stolz! Mitten in all dem, in diesem ganzen Spiel, warst du immer noch kreativ, Experten auf deinen Gebieten, Pfadfinder, Leuchtfeuer, Heiler; du bist geblieben, wer du bist, auch ohne die Erinnerung daran. Irgendwie habt ihr diese Erinnerung, sogar unbewusst, daran bewahrt, wer ihr wirklich seid, und sie war in euren so vielen Leben immer präsent, durch alle Zeitalter und Epochen der Erde hindurch!

Und wie viele waren es? Ihr Lieben, ihr habt zwischen 44 und 1.144 Leben auf diesem Planeten gehabt, zwischen Phase 2 und 3. Ach, ihr denkt so viele Leben? Nein. Ihr wolltet mehr. Wir sind diejenigen, die diese Zahl reduziert haben (lächelt). Die Neuankömmlinge, diejenigen, die erst vor kurzem zu dieser Erfahrung gekommen sind, haben zwischen 1 und 8 Leben. Ja, es gibt Wesen, die ihr erstes Leben dort auf der Erde begonnen haben, ist das nicht großartig? Ich weiß, es gibt im Moment viele Überlegungen in Ihren Köpfen, aber es ist nicht die Zeit dafür. Spürt einfach in euren Herzen die Wahrheiten dieser Aussagen. Ihr wisst es. Ihr seid diejenigen, die alles programmiert haben (lächeln). Wir haben Euch nur geholfen. Ich will Euch mehr sagen: Heute haben mindestens sieben (7) Milliarden Seelen auf der Erde mindestens fünfzehn (15) Inkarnationen seit Jesus Christus. Verstrickt Euch nicht in diese Berechnungen. Euer linearer Verstand wird im Moment nicht in der Lage sein, die Tiefe von all dem zu verstehen. Nicht, dass ihr nicht den Intellekt dafür hättet; ich möchte nur, dass ihr es in euren Herzen spürt. Der gesamte Körper der Wesen, die heute aktiv mit dieser Erfahrung verbunden sind, von denen, die in der physischen und astralen Zone des Planeten inkarniert sind, bis zu denen, die an Bord der Raumschiffe sind, die darauf warten, sich in irgendeiner Weise zu verkörpern und mit der Erfahrung zu interagieren, sowohl astral als auch physisch (oder sogar in ihr galaktisches Gewand hinabsteigen, ähm!), sind etwa 89 (neunundachtzig) Milliarden Seelen. Und ich zähle die Sternenflotten nicht mit – die sich nicht direkt auf der Oberfläche inkarnieren werden – die hier sind, um diese 89 (neunundachtzig) Milliarden Seelen, die sich inkarnieren werden, zu „beobachten“ und zu unterstützen. Einige werden es das viel finden, andere nicht, aber das ist auch völlig gleichgültig. Das sind nur Zahlen (lacht). Seit Tausenden von Jahren hat es nicht viele Wechsel in den Inkarnationen gegeben. Es waren fast immer die gleichen Wesen, die seit Ewigkeiten in Körperlichkeit inkarniert waren und in verschiedenen Epochen, in verschiedenen Inkarnationen verschiedene Rollen übernommen haben. Jetzt wird ein großer Wechsel stattfinden. Viele dieser 89 (neunundachtzig) Milliarden werden anfangen, hinabzusteigen, während die Seelen, die seit Ewigkeiten inkarniert sind, anfangen werden, hier mehr auf der „anderen Seite“ zu bleiben, abgesehen von einigen wenigen Schlüsselseelen, die weiterhin ständig hinab- und aufsteigen werden. Dies ist ein Thema für eine weitere ganze Botschaft (Lächeln). Hoppla! Und bevor Ihr Euch fraget „wollt Ihr nicht abwägen, wer von den 89 (neunundachtzig) Milliarden noch unten geht“. Offensichtlich werden es nicht alle auf einmal sein. (Lächeln.) Und Sie werden nicht mehrere Leben hintereinander verkörpern, wie Ihr es getan habt.

Meine Lieben, ich bin sehr glücklich über die Gelegenheit, euch ein wenig mehr von eurer Geschichte zu erzählen oder sie für euch neu zu überbringen! Ich möchte Dir, liebe Neva, nochmals meine tiefe Dankbarkeit für Deine Verfügbarkeit ausdrücken. (Neva: Ich stehe Ihnen jederzeit zur Verfügung, meine Liebe. Ich danke auch Euch! Meine Umarmung an euch alle, wie immer!

Ich möchte auch, dass diese meine Botschaft von vielen Stimmen vernommen wird. Erzählt sie, teilt sie in euren sozialen Netzwerken, fügt die Schwingung eurer Stimmen in diese Botschaft ein, oder nehmt sie auf, damit ihr sie in eurer besonderen Umgebung hören könnt. Noch einmal, um meine Umarmung und fortgesetzte Unterstützung zu bekräftigen, wisst, dass ich durch alle Zeiten mit Euch bin, jedem Eurer Gedanken zuhöre und immer an Eure Kräfte glaube. Niemand hat mir jemals den Glauben an Eure Kraft genommen oder wird ihn mir jemals nehmen!

Abschließend möchte ich Euch mit Links zu anderen Botschaften versorgen, die diese meine Botschaft in irgendeiner Weise ergänzen können, um Euch zu helfen, all das, was diese Erfahrung war/ist, noch tiefer zu verstehen:

~ Jeshua: The Lightworker Series:
https://www.jeshua.net/channelings/lightworker-i/
https://www.jeshua.net/channelings/lightworker-ii/
https://www.jeshua.net/channelings/lightworker-iii/

~ Network 2012 – Ein Galaktisches Märchen:
https://de.universalforces.space/2020/05/22/ein-galaktisches-maerchen

~ Adamu, the Starseed Contract and Planetary Ascension:
https://zingdad.com/publications/books/the-ascension-papers-book-3/195-adamu-the-starseed-contract-and-planetary-ascension

Die Reise ist noch nicht zu Ende. Jetzt fahrt ihr wieder nach Hause, und ich werde auf der Fahrt dabei sein!

Und so ist es.

Sei gesegnet!

Euer Bruder,

Ashtar.

Für die Wahrheit, nichts als die Wahrheit,
In Liebe und Segen,

~ Neva (Gabriel RL)

~ May 10, 2020 – Ashtar – “The Three Stages of The Dive”:
https://universalforces.space/2020/05/10/ashtar-the-three-stages-of-the-dive

References:

~ April 8, 2012 – Compression Breakthrough:
http://2012portal.blogspot.com/2012/04/normal-0-microsoftinternetexplorer4_08.html

~ Jeshua: The Lightworker Series:
https://www.jeshua.net/channelings/lightworker-i/
https://www.jeshua.net/channelings/lightworker-ii/
https://www.jeshua.net/channelings/lightworker-iii/

~ Network 2012 – Ein Galaktisches Märchen:
https://de.universalforces.space/2020/05/22/ein-galaktisches-maerchen

~ Adamu, the Starseed Contract and Planetary Ascension:
https://zingdad.com/publications/books/the-ascension-papers-book-3/195-adamu-the-starseed-contract-and-planetary-ascension

~ „The Astral City“ movie:
https://youtu.be/aAKXdNNLZXk

~ „The Astral City“ book by André Luiz and Francisco Cândido Xavier:
http://www.spiritist.com/arquivo/books/eng/AstralCity.pdf

Ukeron

ICH BIN die Kraft der Rehabilitation und Transformation derer, die sich selbst verloren haben. ICH BIN das Gleichgewicht und die Ordnung in diesem Universum. ICH BIN die Manifestation der physischen und spirituellen Heilung durch den Einen, den ich vertrete. ICH BIN die Energie für die Rehabilitation all jener, die gefallen sind. ICH BIN die Vereinigung aller Sternen-Nationen! Ich repräsentiere die Einheitliche Liebe aus der Quelle!

Schreibe einen Kommentar